Blogwarting gefördert vom Bundesministerium

Frohe Ostern!

Eigentlich. Aber was hier grade in FB beworben wurde, kann ich nicht unkommentiert lassen.

Eine Anleitung zur Bespitzelung, zum kollektiven Mobbing und Anschwärzen von Nachbarn. Gefördert vom BUNDESMINISTERIUM für Familien & Co.

Schon bei der Wortwahl wird mir schlecht. „eine Frau migrantischer Herkunft“? Äh. Hallo? Wo bitteschön liegt denn Migrantien? Ist das im ehemaligen Jugoslawien?

Weiter geht es dann mit dem konkreten Aufruf, Intoleranz auf die Spitze zu treiben und Menschen für ihre mutmaßliche Gesinnung zu denunzieren. Dahinter steckt – wieder einmal – die Amadeu Antonio Stiftung. Wieso ist die überhaupt erlaubt? Und warum auch noch staatlich gefördert?

Gilt Toleranz in Deutschland nur in eine Richtung? Und wo ist bitteschön die Grenze zum Neonazi? Ab wann ist man einer? Selbst ich bin ja schon so beschimpft worden. Dabei sehe ich mich weder links noch rechts, sondern eher drüber und drunter – was mir angesichts der miesen Auswahl an Möglichkeiten auch als die beste Wahl erscheint.

Über Mario 542 Artikel
Hier bloggt Mario (40) aus Ratingen über populäre Themen oder Dinge die man eben auch anders sehen kann. Als kreativer Querdenker, möchte ich ein Gegenpol zu den "etablierten, großen Medien" sein. Ihr findet hier News, und manchmal auch Tratsch. Vor allem aber auch Tips, Testberichte, und unpopuläre Wahrheiten oder Hinweise darüber wo Politik oder Medien graden versuchen uns für dumm zu verkaufen. Viel Spass und Danke fürs Klicken & Lesen, Mario!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten