ebay Chefin Whitman verliert $140Mio

Die frühere ebay-Chefin Meg Whitman hat 140 Millionen US-Dollar verloren. Sie wollte in Kalifornien das politische Erbe von Arnold Schwarzenegger antreten, unterlag aber trotz 140Mio Dollar Wahlkampfkosten aus eigener Tasche gegen den Demokraten Jerry Brown.

Da sag ich: Herzlichen Glückwunsch, Jerry!
Ebay selbst ist mir schliesslich aufgrund der vollkommen überzogenen Gebühren schon seit 1998 ein Dorn im Auge. Kein Wunder, das mit derartiger Abzocke die beiden Gründer bei Bild.de mal in der Top10 der reichsten Junggesellen unter 40Jahren auftraten.

Über Mario 542 Artikel
Hier bloggt Mario (40) aus Ratingen über populäre Themen oder Dinge die man eben auch anders sehen kann. Als kreativer Querdenker, möchte ich ein Gegenpol zu den "etablierten, großen Medien" sein. Ihr findet hier News, und manchmal auch Tratsch. Vor allem aber auch Tips, Testberichte, und unpopuläre Wahrheiten oder Hinweise darüber wo Politik oder Medien graden versuchen uns für dumm zu verkaufen. Viel Spass und Danke fürs Klicken & Lesen, Mario!

5 Kommentare

  1. ebay ist dir ein Dorn im Auge ? … also ich kenne da jemanden dem ich mal eine Dyson-Staubsauger weit unter Wert vor 1998 verkauft habe und genau diese Person dieses Gerät gewinnbringend verscherbelt hat – bei ebay … und zum Schluss wieder keinen Staubsauger hatte :)- einen weiteren Kommentar erspare ich mir besser 🙂

    • ebay war Anfangs ja auch wirklich toll.
      Die Oberfläche war flacher und schneller als heute – und wesentlich klarer gegliedert.
      Die Gebühren waren ebenfalls geringer und vor allem: der Leistung und dem Aufwand angemessen.

      Bald wurde aber alles teurer und jedes Extra berechnet. Selbst wenn es, wie z.b. Miniaturbilder in der Listendarstellung, allen Beteiligten nutzt.

      Mittlerweile ist ebay für Verkäufer(!) so teuer, daß es sich wirklich kaum noch lohnt.

      Das die Auktionen rückläufig sind, hat ebay aber mittlerweile selbst bemerkt. Statt aber zu begreifen, das sie sich ihr eigenes Geschäft kaputtgeändert haben, versuchen sie nun einen Markt neu zu beleben, den sie zuvor selbst beerdigt haben:
      Die Kleinanzeigen!
      Und natürlich nimmt es der Mob im Web dankend an. Denn die Anzeigen sind endlich wieder billiger als Verkäufe über ebay.

      • der war schon gut, als Staubsauger ideal für den Boden … wenn er dort einen Weg hatte – aber gewisse Leute haben die Fähigkeit es auch einem Bodenstaubsauger es schwer zu machen. Das arme Teil war ja nicht als Wände- oder Deckensauger gedacht …

Antworten