Umfrage

Wenn heute Wahlen wären, was würdest du wählen?

View Results

Loading ... Loading ...

Archive

News - News

Kommentar zum Hafenmord

Und noch ein Pressekommentar.. diesmal zur RP und dem Fall der ermordeten 25jährigen im Hafenhotel.

Tägliche Angebote-Bis zu 80% Rabatt-Kostenlose Lieferung-Neueste | Heißeste | Cooleste

Der RP ging ein Brief zu, in dem der verdächtigte Freund der Dame sich mit guten Argumenten für unschuldig erklärt.

Mein Kommentar dazu:
„Wenn er wirklich unschuldig ist, tut er mir doppelt leid. Die Freundin auf diese Art zu verlieren ist wohl schon grausam. Aber von blinden Amtsschimmeln, die sich nicht für die Wahrheit interessieren, sondern nur für „Ergebnisse“, verfolgt zu werden ist auch ein Alptraum. Er täte in diesem Fall gut daran, sich nicht zu stellen, sondern zu hoffen, das die Staatsgewalt den wahren Täter findet. Wenn er selbst inhaftiert ist, werden die Bemühungen wohl eher einschlafen, da man ja schon jemanden zum wegsperren hat..“

Natürlich könnte er auch noch schuldig sein. Nur was, wenn nicht??? Aus meiner Erfahrung mit Staatsanwälten kann ich nur sagen, dass die immer noch bissig sind und dumme Vorschläge machen, selbst wenn der Richter schon 5x angedeutet hat, das er für „unschuldig“ ist. In meinem Fall wollte der Staatsanwalt z.B. noch erreichen, das ich die Hälfte der Gerichtskosten übernehme, indem ich eine Teilschuld anerkenne. Ich war wohl schlecht für seine Quote..

Schreibe einen Kommentar